Reisen, Reiseplanung

Koffer packen

14. Februar 2017
Koffer packen Fliegen mit Handgepäck notarichbabe

Ich packe meinen Koffer

Wie bereits erwähnt bin ich gerade erst am Sonntag in Toronto angekommen. Natürlich musste ich also davor am Samstag meinen Koffer packen. Seit einiger Zeit fliege ich nur mehr mit Handgepäck.

Gründe nur mit Handgepäck zu reisen:

  • Kein Warten an der Gepäckausgabe
  • Koffer geht nicht verloren oder bleibt wo zurück (und wenn ist man selbst schuld)
  • Keine zusätzlichen Kosten bei Billig-Airlines
  • „Freiheitsgefühl“ mal den ganzen „Ballast“ zurücklassen

Ich weiß, dass sich viele damit schwer tun, vor allem Frauen! Immer wieder werde ich gefragt, was ich denn da mitnehme, wenn doch der Platz so beschränkt ist. Zum einen nimmt man eh immer mehr mit als man braucht und zum anderen bringt man doch ganz schön viel unter wenn man weiß wie. Daher dachte ich, ich nehme euch einfach mal mit beim Koffer packen, damit ihr eine Idee davon bekommt.

Dieses mal bin ich 6 Wochen unterwegs, daher habe ich mehr und auch weniger gepackt als üblich! Grundsätzlich gilt aber immer: Klamotten für 7 Tage packen.

Mein Handgepäck für Kanada:

Dabei ist zu bedenken, ich habe bequeme warme Schuhe an, einen Pulli, Jeans, Haube und Schal zum Fliegen.

  • 4 Tops für darunter
  • 4 Pullover
  • 3 T-Shirts
  • 1 Jeans
  • 1 Jogginghose
  • 1 Hemd
  • 1 Bluse
  • 1 Rock
  • 1 Sweatjacke
  • 1 BH + 1 Sport BH
  • 1 Hohe Schuhe
  • 18x Socken
  • 18x Unterwäsche
  • 2 Thermo Leggings

Flüssigkeiten:

  • Kontaklinsenflüssigkeit
  • Ersatzlinsen
  • Handcreme
  • Nagellack
  • Überlack
  • Parfume
  • Augentropfen

Für 6 Wochen zahlt es sich definitiv aus, Shampoo, Duschgel etc. in normaler Größe vor Ort zu kaufen, vor allem wenn man auf die Preise der Reisegrößen achtet!

Kosmetik:

  • Naked 3 Lidschattenpalette
  • Dior Lidschattenpalette (ich kann einfach nicht ohne Schwarz)
  • Primer
  • Make Up Forever Foundation
  • Lidschatten Primer
  • Concealer
  • Rouge
  • Kajal
  • Lipliner
  • 2 Lippenstifte
  • Wimperntusche
  • Tangleteezer

Wenn wir uns ehrlich sind, ist das eh schon wieder zu viel. Vor allem habe ich noch Lidschatten und Lipgloss in Kanada gelassen, was ich also zusätzlich noch habe. Trockenshampoo ist auch noch da 😉

Accessoires:

  • Handtasche
  • Sonnenbrille
  • 2 Armbänder
  • 2 Ringe
  • Ohrringe

Schmuck kommt bei mir eher selten zum Einsatz und wenn dann ist es immer der selbe. Bin ich mal gespannt ob davon was verwendet wird oder nicht. Sonnenbrille ist für mich das absolut Wichtigste hier!

Personal Item:

Zusätzlich zum Trolley, darf ich noch ein persönliches Stück mitnehmen. Hier reise ich zum zweiten mal mit meinem braunen Rucksack. Brieftasche, Reisepass und Ladekabel sind logisch, die muss man immer Griffbereit haben. Laptop und Flüssigkeiten muss man beim Security Check separat in die Kiste legen, daher sollte man diese auch nicht irgendwo im Koffer vergraben.

  • Macbook + Maus
  • Reisepass
  • Buch
  • Notizheft
  • Kugelschreiber
  • Haargummi
  • Fusselroller
  • Nüsse
  • Brieftasche
  • Taschentücher
  • Medikamente

How to:

Mein Gewand rolle ich immer zusammen und schlichte es dann in den Koffer. Fragt mich nicht warum, aber es ist viel platzsparender! Meine Shirts sind sowieso alle verknittert, weil ich nie bügle. Ich überlasse das dann meinem Körper. Aber wenn ihr wie die meisten darauf achtet, habt ihr noch den Vorteil beim Rollen, dass sich keine Kanten bilden.

Des Weiteren gilt es jeden, aber auch wirklich jeden Platz zu nutzen! Nach einer gepackten Schicht, ertaste ich „Lücken“, die Stopfe ich dann mit Socken oder auch Unterwäsche aus. Auch in den Schuhen befinden sich jeweils 2 Paar Socken.

Ganz unten im Koffer habe ich übrigens die Mitbringsel in Form der typischen österreichischen Nachschreien drinnen und Nespresso Kapseln, die sind in Kanada nämlich fast doppelt so teuer. Die Lücken sind mit Socken gestopft.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply